Ein positives Erlebnis im Mpreis am Marktplatz

Bisher hatte ich keinen Grund dafür über die Firma Mpreis etwas gutes zu schreiben. Doch das hat sich heute erfreulicherweise geändert.
Ich hab ganz in der Nähe vom Markplatz mit einer Bekannten Hundebegegnungen geübt. Ihr Mops-Chimix findet große Hunde etwas doof und bellt sie an. Also hab ich mich mit Ylvi zur Verfügung gestellt.

Nach dem üben beschloss ich mit Ylvi eine kurze Übungseinheit im Mpreis anzuschließen. Mir war beim letzten mal aufgefallen, dass sie neue Mitarbeiter haben und wollte gleich mal testen, ob die Infos bezüglich Assistenzhunde auch wirklich weitergegeben werden.

IMG_20160108_184534Halstuch umgelegt, tief durchgeatmet und rein in Mpreis. Gleich bei der Kühlabteilung haben wir sitz und bleib geübt. Man kann ja so was nie oft genug trainieren. Zurück beim Obst treff ich den ersten Mitarbeiter, doch der sagte nichts. Also weiter zur Wursttheke. Die Dame dort war super freundlich und hat mir gleich als erstes gesagt was für einen tollen Hund ich doch habe und wie brav er ist. Dann kam die Frage ob Ylvi als Blindenführhund ausgebildet wird. Ich erklärte ihr das mit den Assistenzhunden und dass Ylvi schon fertig ausgebildet sei und für mich arbeite. Ylvi fand die Dame auch nett und hat mal in ihre Richtung geschnuppert. Trotz freundlicher Ansprache ist sie aber sitzen gebliebe und hat sich im Laufe des Gesprächs sogar hingelegt. Eine der schwersten Übungen für meinen Menschenaffinen Labbi. Wir unterhielten uns noch ein wenig über Hunde allgemein und dann musste die Dame einen Kunden bedienen.
Ylvi und ich haben noch ein wenig geübt und sind weiter zur Fleischtheke. Dort dachte ich kurz, dass es Ärger geben wir, aber ganz im Gegenteil. Ich wurde freundlich gegrüßt und sogar gefragt, ob ich für Ylvi einen Knochen haben wolle da sie ja so brav sei. Den nahmen wir natürlich sehr gerne an. Ylvi bekam ihn zuhause als Belohnung weil sie im Geschäft so vorbildlich war und mir dadurch geholfen hat über Assistenzhunde aufzuklären.

Ich freue mich echt total, dass das heute so gut gelaufen ist und alle Mitarbeiter freundlich waren.

Veröffentlicht in Alltag, Leben mit PTBS, Training, Zutrittsrechte Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*