Möglichkeiten der Therapie

Die PTBS wird in der Regel durch eine Kombination von Maßnahmen der Psychotraumatologie und eventueller medikamentöser Unterstützung behandelt. Bei schweren Erscheinungsformen ist unter Umständen auch eine stationäre Traumatherapie sinnvoll. In jedem Fall sollte sichergestellt werden, dass die betroffene Person keinen weiteren Traumaeinwirkungen ausgesetzt wird.

Dauer und Verlauf eines Posttraumatischen Belastungssyndroms sind individuell sehr unterschiedlich. Die Behandlung kann sich über Jahre bis Jahrzehnte erstrecken. Dabei werden folgende Behandlungsziele verfolgt:

  • Abbau von Angst, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten usw
  • Bewältigung von Erinnerungen und Bildern
  • Einordnung des traumatischen Geschehens in die Lebensgeschichte des Betroffenen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*