Tolle Hundebegegnungen

Heute find der Tag schon mal gut an. Meine Partnerin kam so gar nicht aus dem Bett. Also hab ich ihr gleich mal die Medikamente und eine Flasche Wasser gebracht. Mir ist sie aber nicht schnell genug aufgestanden, also hab ich noch eine Flasche Wasser nachgereicht. Man sollte ja ausreichend trinken. Sie hat dann zwar die Medis genommen, aber irgendwie vom Aufstehen war sie noch weit entfernt. Dann hab ich ihr heute zum ersten mal noch das Handy gebracht. Richtig geübt haben wir das zwar nicht, aber sonst schleppt sie das Ding ja auch immer mit sich rum, also hab ich es mal versucht. Das war ne kluge Entscheidung 😉 denn dafür gab es eine tolle Belohung und dafür musste sie endlich aufstehen 😉

Nachdem heute wieder ein Pausentag war, stand ein Ausflug in unseren Lieblingswald am Programm. Gleich daneben ist ja von unserem Verein der Hundeplatz und so konnte Frauchen nicht wiederstehen die Gelegenheit zu nützen und einmal das „Voran“ mit mir zu machen.

Im Anschluss gab es noch viel Spaß mit der Beißwurst und wir trafen auf eine weitere Labbihündin und eine Hündin aus Spanien – die Namen hat sie schon wieder vergessen. Tztztz. Aber wenn alles gut geht, dann treffen wir sie morgen beim Breitensport…

Also hat Frauchen sie eingeladen mit uns eine Runde im Wald zu drehen. Zum Fotographieren kam sie dabei allerdings nicht so wirklich. Wir sind einfach nicht still gestanden 😉 Hier gab es dann Spiel und Spaß. Und endlich eine, die mit mir das Tempo halten konnte und gleich wie ich spielt.

Das war dann das einzige Foto, das sie zustande bekommen hat.

Ätsch

Ätsch

Wuff, eure Ylvi

Veröffentlicht in Alltag, Freizeit, Leben mit PTBS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*